Parodontitis-Behandlung

Parodontitis - Behandlung in Düsseldorf-Mörsenbroich

Mit Parodontitis (auch Parodontose genannt) ist nicht zu spaßen; sie muss schnellstmöglich behandelt werden. Hartnäckige Bakterien, die sich in Zahnbelägen befinden, siedeln sich an der Zahnwurzeloberfläche an und wandern von hier aus stillschweigend in die Tiefe des Kieferknochens. Stillschweigend insofern, als die Patienten keine Schmerzen spüren und von den sichtlichen Folgen überrascht werden. Der gesamte Zahnhalteapparat und Kieferknochen wird über Wochen, Monate und sogar Jahre angegriffen und abgebaut, bis schließlich scheinbar gesunde Zähne den Halt im Knochen verlieren, wackeln und verloren gehen.

Gesundheitliche Folgen von Parodontitis

Diese tiefliegende Ansiedlung von Bakterien im Mund- und Kieferbereich hat zudem nachweislich gesundheitliche Folgen für den gesamten Körper. Bakterien, die sich über die Blutbahnen im Körper verteilen, erhöhen das Risiko einer Herzerkrankung und stellen eine Gefahr bei Diabetes und Schwangerschaft dar. Frühzeitiges Erkennen und Handeln gewährleisten, dass der stetige Abbau des Kiefers verhindert bzw. auf ein Minimum reduziert wird.

Behandlungsablauf von Parodontitis-Behandlung bei Nova-Smile

Das Nova-Smile Behandlungskonzept bei Parodontose-Patienten unterteilt sich in kurze Intervalle der professionellen Zahnreinigung, regelmäßige Parodontose- bzw. Zahnfleischbehandlung (alle 2 Jahre) sowie einige
durch uns gezeigte nützliche Handgriffe, welche die tägliche Zahnpflege zu Hause unterstützen.

Für eine ausführliche Beratung stehen wir Ihnen mit unseren langerfahrenen und qualitativ hochwertig ausgebildeten Spezialisten zur Seite.